Etwa 30 Menschen haben gemeinsam dafür gesorgt, dass beim Stadtteilfest alles reibungslos über die Bühne ging und die Gäste das Fest genießen konnten. Als Dankeschön hat der Vorstand alle Helfer*innen zu einem selbstgekochten Menü in den neuen Vereinsraum eingeladen.

Zur Vorspeise gab es eine badische Grünkernsuppe. Anschließend wurden selbstgemachte Maultaschen mit Kartoffelsalat und grünem Salat aufgetischt. Als Überraschung folgte zum Schluss eine rote Grütze mit Schlagsahne.

Angeregt durch Speis und Trank kam es zu einem lebhaften Erfahrungsaustausch und beim Kennenlernen wurde noch über so manch anderes Thema diskutiert.

Foto: Stadtteilverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − 9 =